Urlaub in Skagen: Nordsee und Ostsee erleben. Ein Juwel im Norden.

Abseits der großen Touristenpfade verbirgt sich ganz im Norden Dänemarks ein wahres Juwel. In Skagen, der einzigen Stadt, die sowohl an der Nordsee als auch an der Ostsee liegt, kann man einen erholsamen, naturnahen Urlaub mit einem Aufenthalt verbinden, der an Lifestyle, inspirierendem Design und sehr guter Küche nichts zu wünschen übrig lässt.

Skagen liegt im äußersten Norden Jütlands. Nur ein paar Kilometer trennen es von der Dünenlandschaft bei Grenen, das auch als „dänisches Nordkap“ bezeichnet wird. Hier fließen Kattegatt und Skagerrak zusammen. In der Hochsaison lassen sich die Besucher dieses Schauspiel nicht entgehen. Wer nicht so gut zu Fuß ist oder sehr kleine Kinder dabei hat, der kann die kleine Dünenbahn nehmen, die von Treckern gezogen wird.

In Skagen Fisch essen. Eine Delikatesse.Skagen selbst besteht aus zwei Teilen. Im neueren Teil darf man den Hafen nicht verpassen. Die ehemaligen Packhäuser sind heute samt und sonders kleine Fischrestaurants. Hier wird der Fang, der morgens anlandet, mittags schon appetitlich serviert. Bei gutem Wetter sitzt man draußen auf einfachen Holzbänken, sonst drinnen in gemütlichen, rustikalen Stuben. Im Ortskern kann man dann auf den Spuren der Maler wandeln, die hier im 19. Jahrhundert, fasziniert von dem wunderbaren Licht und der Atmoshäre Skagens, eine Künstlerkolonie gegründet haben. Ihre herausragenden Vertreter sind Michael und Anna Archer, deren ehemaligen Wohnhaus heute ein sehenswertes Museum ist. Nicht weit davon liegt eine beschauliche Fußgängerzone mit Geschäften und Werkstätten, die es in sich haben. Skandinavisches Design; wohin man schaut; vor allem für Haus und Garten. Herrlich und gefährlich!

Auf keinen Fall sollte man versäumen, eine Tour zur „Tilsandede Kirke“ zu unternehmen. Von St. Laurentius, einer Kirche aus dem 14. Jahrhundert, ragt heute nur noch der Turm aus den Dünen. Der Rest ist von Flugsand begraben. Ein Muss ist auch Skagens Altstadt, „Gammle Skagen“. Hier stehen die gelb gestrichenen Häuser, für die die Stadt berühmt ist, hier gibt es die besten Hotels und teuersten Restaurants.

Wenn ich ein paar Jahre nicht in Skagen gewesen bin, dann werde ich richtig unruhig. Mir fehlt die charmante Mischung aus Fischerdorf und Stilmekka, in der sowohl unsere Kinder als auch mein Mann und ich uns immer wieder wohlfühlen; egal, wie oft wir inzwischen schon da gewesen sind.

Mehr interessante Informationen zu Urlaub in Skagen:

Fotos:
Heike von Heymann – Fotolia.com
ellebyron – Fotolia.com

Haben auch Sie einen Interessanten Tipp für unsere Leser? Dann her damit!
Am besten jetzt gleich, über das untenstehende Formular:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.